Kroatien mit hohem Wachstum in der Weinproduktion

2018 produzieren kroatische Kellereien 777,000 ha Wein, was ein Wachstum von 35% gegenüber dem Vorjahr bedeutet. In der EU. Nur der Nachbar Slowenien hat mit 57% eine noch höhere Wachstumsrate. Trotz dem hohen Wachstum liegt die Produktion aber unter dem Durchschnitt der letzten 5 Jahre.
Zum Vergleich: Frankreich produziert im Selben Zeitraum 46 Millionen Hektoliter, also fast 60mal so viel.

Die Experten der Europäische Kommission führen in Ihrer Studie an, dass nach dem Minusrekord 2017, wegen der schwierigen Wettersituation, im laufenden Jahr wieder mehr Zuversicht im der Weinbranche herrscht. Insgesamt wird 2018 22% mehr Wein in der EU produziert, das bedeutet auch einen 5% Steigerung gegenüber dem 5-Jahresdurschnitt. Es wird eine Menge von 175,6 Millionen Hektoliter erwartet.
Auch in 2018 waren starke Veränderungen in den Klimaverhältnissen feststellbar, speziell in den nordeuropäischen Regionen. Dort führten aber die lange Trockenheit und Wärmeperiode aber zu einer sehr guten Qualität der Weine.

Die Weinproduzenten müssen sich auch in den kommenden Jahren auf weiter verändernde Bedingungen einstellen. Die Studie betont, dass die Produzenten deshalb weiterhin in neue Technologien und Know-how investieren müssen.

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.