Kostenloser Versand in DE ab 150€
Selbstabholung möglich
14 Tage Geld-Zurück-Garantie
Bequemer Kauf auf Rechnung
Hotline +49 89 552 75 302

Clai Ottocento bijeli

Produktinformationen "Clai Ottocento bijeli"

Jahrgang:

2017

Traube:

Malvazija, Chardonnay, Sauvignon, Grauburgunder

Ausbau:

Großes Holz

Herkunft:

Buje, Istrien

Alkoholgehalt:

14,5%

Verschluß:

Naturkork

Inhalt:

0,75l

Ottocento ist ein Cuvée aus Malvazija, Sauvignon Blanc und Pinot Grigio. Der prozentuale Anteil der Rebsorten variiert von Ernte zu Ernte, je nach Ertrag. Auch wenn der Malvazija oft im Wein überwiegt, beeinflusst der Pinot Grigio die rosa Farbe des Ottocento. Es ist zu empfehlen, den Ottocento bei 14 bis 15 Grad Celsius lagern und nie gekühlt zu trinken.

Weinbereitung

Die Trauben werden von Hand gelesen, entrappt und durch Schwerkraft in große Holzfässer gefüllt, wo die Mazeration mit natürlichen Hefen beginnt. Malvazija mazeriert etwa 15 Tage und Pinot Grigio und Sauvignon Blanc 5 bis 6 Tage bei einer Temperatur von 22 bis 25 Grad Celsius. Wir mischen die Trauben mindestens dreimal täglich, wobei der Wein in dieser Zeit auch eine malolaktische Gärung durchläuft. Nach dem Pressen wird er mindestens zwei Jahre in großen Holzfässern (1000 bis 2500 l) gelagert.

Herstellung des Weins

Gärung auf den Schalen in offenen Behältern, ohne Zusatz von ausgewählten Hefen und Enzymen

Eigenschaften "Clai Ottocento bijeli"
Alkoholgehalt: bis 15%
Anbauregion: Istrien
Ausbau: großes Holz
Charakter: trocken
Flascheninhalt: 0,75l
Sorte: Chardonnay, Grauburgunder, Malvazija, Sauvigon blanc
Weintyp: Orangewein
Hersteller "Clai bijele zemlje"

Giorgo Clai führte ein Restaurant in Triest, ehe er sich 2001 entschloß, nach Istrien zurückzukehren und eine Weinbereitung dorthin zu übertragen, die im Collio weitverbreitet ist. Für den sogenannten „orangenen Wein“ werden weiße Trauben auf der Maische vergoren. Dabei laugt der gärende Most Farb- und Gerbstoffe aus den Beerenschalen. Es entsteht ein rotgolden schimmernder Weißwein, dessen Gaumenstruktur so tanninreich ist wie die eines Rotweins. Dabei ist Clais Pioniertat eher ein Re-Import denn eine Innovation: Denn die lokale istrische Traube Malvazija (Malvasia Istriana) wurde in früheren Jahrhunderten immer auf diese Weise gekeltert. Und sie eignet sich besonders für diese Form der Weinbereitung, da sie über ausreichend Körper und Fülle verfügt, um den rauen Gerbstoff auszubalancieren. Clais reinsortige Malvazija mit dem Namen „Sveti Jakov“ kann als neuer Archetyp dieses Stils gelten, denn das hochreife Lesegut vom Kalkboden bringt einen Wein mit bis zu 15 Volumenprozent Alkohol hervor – solche Kraft dürfte den historischen Malvazija-Weinen nicht zu eigen gewesen sein. Außerdem lässt Giorgio Clai den „Sveti Jakov“ ganze drei Monate lang an der Maische, bevor er ihn abpresst.

Beim Rotwein ist Clais Flaggschiff ein reinsortiger Refošk – ebenfalls eine Sorte, die im Nordosten Italiens, in Slowenien und Istrien ihre Heimat hat. Clai baut aber auch internationale Rebsorten an – und verschneidet sie mit örtlichen Trauben: Unter dem Namen „Ottocento“ produziert er eine rote Cuvée aus Cabernet Sauvignon, Merlot und Refošk sowie eine weiße Cuvée aus Sauvignon blanc, Chardonnay, Malvazija und Pinot grigio. Außerdem entsteht in dem biologisch-dynamisch bewirtschafteten Betrieb ein tief mineralischer Süßwein: „Tasel“ aus weißem Muskateller, er wird ebenfalls auf den Schalen vergoren. Clai wird von seiner Frau Vesna und seiner Tochter Martina unterstützt. Neben Wein produziert die Familie auch Olivenöl und Grappa.

Weiterführende Links des Herstellers

0 von 0 Bewertungen

Bewerten Sie dieses Produkt!

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit anderen Kunden.